Beiträge vom Oktober, 2011

Kreisverbandstag der Leichtathleten am Mittwoch 18.00 Uhr

Montag, 31. Oktober 2011 20:13

Wie allen LA-Abteilungen per Email mitgeteilt, findet der diesjährige Kreisverbandstag LA mit Neuwahl des Kreisfachverbandsvorstandes am Mittwoch, den 2.11.2011 ab 18.00 Uhr im BBZ des Kreissportbundes im ” Stadion des Friedens” in Freital statt. Vertreter aller LA-Abteilungen sind ganz herzlich eingeladen.

Thema: Infos | Comments Off | Autor: Norbert

Slawenski wiederholt Vorjahressieg

Mittwoch, 12. Oktober 2011 15:23

. Am letzten Freitagabend in Pirnas Altstadt. Der Marktplatz kurz vor 18.00 Uhr. Immer mehr Menschen bevölkern das Areal. Sie sind aber nicht zum Einkaufen und oder zum Bestaunen der Sehenswürdigkeiten gekommen. Nein, ihr Ziel ist der 8. WGP-Citylauf, der auch in diesem Jahr unter dem Motto ”Im Fackelschein durch die Nacht” steht. Immer wieder besorgte Blicke zum Himmel, schwarze Wolken ziehen über das Pirnaer Rathaus, es beginnt zu regnen. Das wäre für die Läufer auf dem Kopfsteinpflaster keine leichte Aufgabe gewesen. Doch pünktlich vor dem ersten Startschuss durch WGP-Geschäftsführer Jürgen Scheible um 19.00 Uhr hört der Regen auf und auch das Pflaster trocknet schnell wieder ab. Für den Einzellauf gibt es mit über 130 Teilnehmern einen neuen Rekord. Das gilt auch für den anschließenden Staffellauf den 44 Teams beenden werden. [...]

Thema: News | Comments Off | Autor: WoVo

Jubiläums-Werfermehrkampf am 1. Oktober in Freital-Weißig mit Top-Leistungen

Dienstag, 4. Oktober 2011 19:45

Der 20.Werfermehrkampf in Freital-Weißig reiht sich würdig in die vorangegangenen ein, sogar Petrus spielte mit und schickte Sonne pur auf den Weißiger Sportplatz. So waren neben einer perfekten Organisation alle Voraussetzungen für gute Leistungen am Saisonende gegeben. Die 49 Teilnehmer aus 19 Vereinen enttäuschten die Organisatoren und Zuschauer nicht und glänzten mit vielen persönlichen Jahresbestleistungen. Durch Teilnahme eines Sportlers aus Lovosice (Tschechien) wurde die Veranstaltung sogar international. Erstmals in der 20jährigen Geschichte des Werfermehrkampfes wurde eine weitere Disziplin, das Gewichtwerfen, angeboten und damit eine zusätzliche Wertung im Werferfünfkampf ermöglicht, die auch international in den Bestenlisten geführt wird. Viele Athleten dankten es dem Veranstalter mit persönlichen Bestleistungen.
Mit der Keule weitester Wurf aller Zeiten auf dem Weißiger Sportplatz.
Der absolute Höhepunkt des Tages war, wie im Vorjahr, der Keulenweitwurf der Männer. Und wieder war es ein Weißiger, der in dieser Disziplin mit einer Weltklasseleistung aufwartete. Felix Just, gerade mal in die Männerklasse hinein wächst, schleuderte das 500g-Gerät auf sagenhafte 72,47 Meter, eine Weite, die nach ersten Recherchen in Deutschland in den letzten Jahren nicht erzielt wurde.
Felix holte sich in diesem Jahr schon den Titel bei den Deutschen Meisterschaften mit über 69 Metern in dieser Spezialdisziplin. Auch die Keule von Manfred Kern (Weißig) flog wieder über die 50-Meter-Marke. Mit seiner Jahresbestweite von 51,33m , erzielt bei den Deutschen Meisterschaften, führt er die Jahresweltbestenliste seiner AK an.
Die Pokale für die besten Gesamtleistungen gingen diesmal an Nadine Beck (SV 1870 Großolbersdorf), Altersklasse W30 und Jürgen Krüger (SV Motor Großenhain) in der AK M 60. Vorjahrssiegerin Sabine Meyer(Weißig) trennten 62 Punkte vom erneuten Gesamterfolg.
Prominenten-Kugelstoßen bringt 1202 € für soziale Zwecke
Im Rahmen der Veranstaltung fand auch wieder das traditionelle Kugelstoßen für einen guten Zweck mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und prominenten Sportlern statt. Das erzielte Ergebnis in Metern der einzelnen Teilnehmer wird in Euro umgerechnet. Das Geld sponsert die Freitaler Baufirma Arndt Brühl und wird in diesem Jahr dem Behindertenverband Freital e.V., dem Schulhistorischen Museum und der Kita „Sonnenblume“ in Zauckerode zur Verfügung gestellt. Mit gestoßen haben der 1.Bürgermeister Mirko Kretschmer-Schöppan, der Vizepräsident des Kreissportbundes Mario Bielig, der Geschäftsführer der TWF Eberhard Rausch, Chris Meyer Vorstandsvorsitzender Unternehmerverband Weiseritztal e.V., Lothar Brandau FDP, Frank Schlase, Vorsitzender SG Weißig, Harald Czudaj, ehemaliger Bob-Olympiasieger, Julia Kohser und Martin Grothkopp von Dresdner SC, Leichtathletik, Axel Jang Vizeweltmeister Bob und der Athlet aus Tschechien Jaroslav Smely. Mit den begeisterten Anfeuerungsrufen der Zuschauer gaben die Promis alles und stießen immerhin 120,20 Meter und damit 1202 Euro zusammen Den weitesten Stoß schaffte der Sportler aus Tschechien mit 16,24m.
Meyer, Stelzer, Kern und Fuhrmann siegen
Drei weitere Altersklassensiege gingen auf das Konto der Sportler aus dem Kreis. So gewann Sabine Meyer in der Altersklasse W50 und Eva Stelzer in der W 70. Manfred Kern siegte in der AK M 75 und stellte nebenbei noch eine neue Jahresbestleistung im Werferfünfkampf auf. Unverwüstlich auch der 83jährige Horst Fuhrmann (TuS Dippoldiswalde), der den siebenstündigen Wettkampftag glänzend überstand, in seiner AK gewann und auch noch eine neue Saisonbestleistung im Werferfünfkampf aufstellte.
Die anderen Starter des Kreises:
Sabine Gampe (Weißig), 2.Platz Frauen, Dr. Pötzsch (Weißig), 2.Platz M 55, Heinz Gahmig (TuS), 3.Platz M70, Eberhard Stelzer (Lok) 5.Platz M 70, Günter Ender (Lok) 3.Platz M75, Luise Zimmermann (Weißig) 2.Platz wJB.
Das komplette Ergebnisprotokoll ist auf der Seite des Veranstalters der SG Weißig 1861 unter www.sg-weissig.de zu finden
( Manfred Kern)

Thema: Infos | Comments Off | Autor: Frank

Noch 3 Tage bis zum 8. WGP-Citylauf in Pirna

Dienstag, 4. Oktober 2011 11:34

Am 07. Oktober wird Pirnas historische Altstadt wieder zu einer großen Sportarena. Die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna (WGP) und der Kreissportbund laden gemeinsam zum 8. WGP-Citylauf ein. Dieser steht erneut unter dem Motto „Im Fackelschein durch die Nacht“. Start und Ziel befinden sich auf dem Marktplatz in Höhe des Rathauses. Pünktlich 19.00 Uhr fällt dort der Startschuss zu einem Einzellauf über rund 10.000 Meter. Es folgt 20.00 Uhr der Staffellauf über 10 x 1 Runde in den drei Kategorien Vereine, Schulen und Funteams. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Für die jeweils drei besten Frauen und Männer im Einzellauf, wie auch die drei besten Staffeln in den drei Kategorien winken Pokale und attraktive Geldprämien. Onlineanmeldungen sind noch bis 6. Oktober unter www.wg-pirna.de möglich, Nachmeldungen am Wettkampftag. Im letzten Jahr gingen 95 Einzelläufer und 25 Staffeln ins Rennen. Die Organisatoren rechnen auch diesmal mit so einem Zuspruch. (WoVo)

Thema: News | Comments Off | Autor: WoVo